Virtueller Spaziergang am Alpenrand

Kommen Sie mit und scrollen Sie sich virtuell durch diesen geologischen Spaziergang.

Für unseren Geospaziergang treffen wir uns am Bahnhof in Ziegelbrücke.

Klicken Sie auf die Karte um sie im Geoportal des Bundes zu öffnen und sie so genauer betrachten zu können.

Schon bald halten wir ein erstes Mal und schauen uns den Fels nahe Ziegelbrücke genauer an.

Wenn es nicht gar trocken ist, sehen wir auch eine Quelle und Sie erfahren, was die Lage von Quellen mit Geologie zu tun haben.

Zudem treffen wir auf eine Überschiebung zum anfassen, allerdings ist es nicht die berühmte Glarner Hauptüberschiebung.

Zu grossen Teilen spazieren wir auf einfachen Wegen direkt dem Linthkanal entlang.

Dabei bietet sich immer wieder reichlich Gelegenheit über dies und das zu plaudern.

Gelegentlich machen wir einen Halt und sprechen z.B. über den Bau des Linthkanals vor gut 200 Jahren.

Dabei erfahren Sie, warum er gebaut wurde und wie er die Landschaft sowie das Leben der Menschen vor Ort veränderte.

In diesem Jahrhundert wurde der Kanal saniert und teilweise renaturiert. Auch das schauen wir uns an.

Vergleiche mit einigen der vielen weiteren Gewässerkorrektionen in der Schweiz helfen uns, den Linthkanal besser einzuordnen. Zum Beispiel die Kander bei Thun oder auch die Sihl in Zürich bieten interessante Parallelen.

Später verlassen wir den Kanal und nehmen die ca. 100 Höhenmeter auf den Chapfenberg ob Weesen unter die Füsse.

Wenn wir Glück haben und der lokale Honigstand nicht gerade leergekauft ist, können Sie im Aufstieg gegen Bargeld leckeren Honig erstehen.

Oben angekommen geniessen wir die Aussicht über den Walensee und Weesen.

Während Sie sich ein weiteres mal eine wohlverdiente Stärkung aus dem eigenen Rucksack gönnen können, bringe ich Ihnen die lokale Geologie näher.

Nach dem Abstieg schliessen wir den Spaziergang in Weesen am See ab. Hier haben Sie noch einmal Gelegenheit offene Fragen zu klären.

Der Bus bringt uns ab der nur 50 Meter entfernten Bushaltestelle „Weesen, See“ bequem zurück nach Ziegelbrücke. Wer das schöne Weesen nicht sofort verlassen möchte, kann mitkommen und wir gehen zusammen noch was trinken.

Klicken Sie auf die Karte um sie genauer betrachten zu können.

Wenn Sie diesen Spaziergang nicht nur virtuell sondern auch in Realität erleben möchten, dann kontaktieren Sie mich.

Ich würde mich sehr freuen, Sie entlang des Alpenrandes von Ziegelbrücke nach Weesen begleiten zu dürfen.

Thomas Schellenberg

Hier geht’s zur Seite mit den detaillierten Infos zum Spaziergang.