Spaziergang am Stadtrand

Auf diesem gemütlichen Spaziergang mit wunderbarem Blick über Zürich und den See bis hin zu den Alpen erfahren Sie, wie die Landschaft entstand, in der Zürich heute liegt. Dabei tauchen wir ein in eine Zeit, die weit zurück liegt.

Vor vielen tausend Jahren trugen die Eiszeiten ihren Teil zur Entstehung unserer Landschaft bei. Wir schauen aber auch noch weiter zurück in die geologische Vergangenheit, als es in der Schweiz weder Eiszeiten, noch Gletscher noch die Alpen gab und machen so die Jahrmillionen erlebbar. Zudem blicken wir auch über Zürich hinaus und beantworten die Frage nach der Entstehung des Mittellandes als Ganzes, welche wiederum von der Entstehung der Alpen abhängt, was uns zu Tethys, der Meeresgöttin aus der griechischen Mythologie, führen wird.

Treffpunkt: Zürich, Tramhaltestelle Zoo

Route: Entlang des Waldrandes

Verabschiedung: bei der Universität Irchel

Dauer: 2 – 3h (eignet sich auch gut als Abendspaziergang)

reine Spazierzeit: 1 – 1.5h

Dieser Spaziergang wird am 1. März 2020 in Zusammenarbeit mit dem WWF Zürich durchgeführt, wozu man sich auch als Einzelperson anmelden kann. Weitere Infos und Anmeldung hier.

Ansonsten gilt:

Datum und Startzeit nach Absprache

Kosten: Gruppen bis 10 Personen CHF 200.- jede weitere Person CHF 10.- (Preise für Schulklassen auf Anfrage)

Für alle Angebote gilt: Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

Interesse? Kontaktieren Sie mich.

1 Anwort auf „Spaziergang am Stadtrand“

Der geologische Abendspaziergang in Zürich hat mich sehr begeistert.
Komplexe geologische Verhältnisse werden einfach und bildhaft erklärt. Auf jegliche Detailfragen bekommen wir anschauliche und verständliche Antworten. Danke für die anregenden Diskussionen und das eindrückliche Erlebnis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.